Adressen der polnischen Standesämter

Die Adressen der polnischen Standesämter findet man z. B. in dem Buch:

Brzozka, Thomasz: Deutsche Personenstandsbücher und Personenstandseinträge von Deutschen in Polen 1898-1945. Berlin 2000. Leider ist das Buch längst vergriffen. Man findet es aber in den größeren Bibliotheken.

In dem genannten Buch findet man vor allem eine genaue Übersicht, welche Bücher aus deutscher Zeit heute noch vor Ort vorhanden sind.

Zurück zum Finden der Adresse eines Standesamts in Polen:
Üblicherweise googled man aber heute nach der Adresse. Die polnischen Standesämter heißen alle "Urzad Stanu Cywilnego". Also googled man mit dem Sucheintrag: "Urzad Stanu Cywilnego" + "polnischer Ortsname des Standesamtes". In aller Regel findet man so sogar auch die e-mail-Adresse des Standesamts.

Seit 2017 kann man eine Liste der Adressen aller polnischen Standesämter downloaden.

Hinweis: Nach den polnischen Archiv-Vorschriften müssen die Personenstandsbücher nach Ablauf von 100 Jahren an das zuständige Staatsarchiv abgegen werden, die alten Bücher liegen also nicht mehr vor Ort vor!
In der Praxis werden die Bücher allerdings meist erst nach gut 100 bis zu 105 Jahren archiviert.

Hier einige Übersetzungen, damit Sie sich auf einer polnischen Site zurecht finden:

USC = urzedow stanu cywilnego = Standesamt,
Dane adresowe USC = Datenbank der Standesamts-Adressen,
miasto = (Polnischer Name der Kreis-) Stadt,
szukaj = suche,
powiat = Kreis bzw. Bezirk,
Urzedy Miast i Gmin = Behörde der Stadt (Stadt-Verwaltung).

Standesregister im Standesamt I in Berlin

Welche Personenstandsbücher der deutschen Ostgebiete heute im Standesamt I in Berlin liegen, kann man dem Buch entnehmen:
Ohne Verfasser/Herausgeber: Standesregister und Personenstandsbücher der Ostgebiete im Standesamt I in Berlin. Berlin 1992.
Soweit die Personenstands-Bücher in Schlesien entstanden sind, finden Sie diese Angaben auch in meinem Findbuch.


Startseite = Home

Letzte Erweiterung am 21. Januar 2017.   ©   Dr. Claus Christoph, Hemmingen